Das Kölner Nachtleben – Clubs und Bars für jeden Geschmack

Die Stadt am Ring bietet nicht nur tagsüber ein breit gefächertes Angebot an Freizeitaktivitäten. Besonders in der Nacht strahlt die Stadt mit all ihren Lichtern und lädt zum Feiern und Tanzen ein. Neben einigen Partys und Veranstaltungen unter freiem Himmel stehen hierfür eine Vielzahl guter Clubs und Bars zur Auswahl.

Ob jung oder alt, das Kölner Nachtleben bietet jeder Altersklasse ein passendes Programm. Von 1€-Partys für Sparfüchse bis hin zu Ü-40 Partys für die Fortgeschrittenen unter den Nachtschwärmern ist für beinahe jeden Geschmack etwas dabei.

Bars und Clubs gibt es jede Menge, hier nun die angesagtesten und besten Party Locations sowie Geheimtipps für unvergessliche Party Nächte:

Wartesaal am Dom

Der Wartesaal am Dom befindet sich, wie der Name bereits verrät, unmittelbar am Kölner Dom, direkt neben dem Eingang des Kölner Hauptbahnhofs und ist nicht nur wegen seiner unkomplizierten Lage einen Besuch wert. Auch das spezielle Ambiente der Location sorgt mit einem dazu gehörigem Restaurant für einzigartiges Flair. Freitags kann man hier beim sogenannten „Nacht Domizil“ eine Kombination aus gutem Essen und toller Musik erleben, wobei nach dem Essen noch bis in die frühen Morgenstunden zu heißen Clubsounds getanzt und gefeiert wird. Samstags laden unter anderem verschiedene Motto Partys, beispielsweise „90s-NO LIMIT“ oder „Bohème Sauvage Colonia“ – eine Hommage an das Nachtleben der Zwanziger Jahre – zum tanzen ein.

Die Kunstbar

Direkt gegenüber des Wartesaals am Dom findet man die Kunstbar, vielen bekannt durch das TV-Format „Köln 50667“ (seit Januar 2013 auf RTL2 zu sehen). Die kultige Szenebar öffnet jeden Freitag und Samstag zahlreichen Gästen, welche sogar teilweise schon an den Domtreppen auf den Einlass um 20:00Uhr warten, ihre Tür. Neben dem Normalbetrieb- also coolen Drinks und heißen Cocktails bei gute Laune Beats- kann man hier auch immer wieder auf unterschiedlichsten Veranstaltungen mit tollen Djs und vielen weiteren Gästen die Nacht durch tanzen.

Die Sonderbar

Die Sonderbar liegt am Kölner Fischmarkt direkt am Rheinufer. Hier schmecken die Drinks zu Rock und Pop sowie auch Blues und Funk Musik in einer gemütlich abgestimmten, meist gut besuchten Atmosphähre.

E- Werk

Das kölner E-Werk befindet sich vom Kölner Zentrum aus in nord-östlicher Richtung. Dort bekommt man für gewöhnlich Aussergewöhnliches geboten. Es finden eine Reihe an besonderen Events statt. Vorallem aber ist das E-Werk ein besonderes Gebäude dank seiner alten Architektur vereint mit hochmoder Einrichtung der heutigen Zeit. Auf mehr als 1.600 m² Fläche wired hier auf Partys, Galas oder Konzerten getrunken und getanzt.

Nachtflug

Im Nachtflug, einem recht großen und sehr angesagten Club, werden jeden Freitag, Samtag und Dienstag bis spät in die die Nächte hinein zu unterschiedlichen Musik Richtungen gefeiert.

Studio 672

Das Studio 672 befindet sich im Restaurant Stadtgarten. Hier kann man jeden Abend der Woche eine schöne Zeit verleben. Der Saal bietet ein umfangreiches Programm verschiedener Events. Dabei liegt der Fokus meist auf Jazz, aber auch andere Musikrichtungen werden präsentiert. Im Studio 672 geht es meist etwas später los, gegen 23.00 Uhr. Dafür kann man aber bis in die frühen Morgenstunden durchfeiern.

Odonien

Das Odonien ist eine sehr sehenswerte Kombination aus Freiluftatelier, Werkstatt und einem Veranstaltungsort. Nicht nur das Gelände besticht durch seinen eigenwilligen Charme, auch die Veranstaltungen sind mit teilweise auch bekannten Djs und Künstlern immer wieder unvergesslich.

Gloria

Das Gloria ist ein Club, Theater und Konzertsaal zugleich und dient somit als Veranstaltungslocation mit vielseitigem Programm. Hier wird, von Ü-50 Partys über Musik Motto Partys bis hin zu angesagten Partys der Kölner Homo Szene, wohl jede Zielgruppe eine Veranstaltung für sich finden und eine unvergessliche Nacht erleben.

Ein Gedanke zu „Das Kölner Nachtleben – Clubs und Bars für jeden Geschmack

Kommentare sind geschlossen.